loading
Alkoholabhaengigkeit

Alkoholabhängigkeit

Beschreibung

Einer Alkoholabhängigkeit liegen häufig verschiedene Risikofaktoren zugrunde. Weil die Krankheit schleichend verläuft und von den Betroffenen zu Beginn oft verheimlicht wird, ist es ohne professionelle Hilfe schwierig, die eigentlichen Ursachen einer Alkoholabhängigkeit herauszufinden.

Soziale Faktoren spielen für einen erhöhten Alkoholkonsum ebenso eine Rolle wie die genetische Veranlagung. Zudem können die eigene Persönlichkeit sowie die individuelle Vorbelastung durch psychische Erkrankungen bestimmende Einflussfaktoren sein. Meist bedingen oder verstärken sich die verschiedenen Ursachen gegenseitig.

Symptome

  • Beschaffung und Konsum von Alkohol bestimmen das Leben immer stärker
  • Zunehmender Kontrollverlust über das Trinkverhalten bis hin zum zwanghaften Konsum
  • Vernachlässigung von Hobbies und Freundschaften zugunsten des Trinkens
  • Leugnen des Suchtverhaltens
  • Entzugserscheinungen bei vermindertem Konsum
  • Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, sind zunehmend grössere Mengen an Alkohol erforderlich
  • Persönlichkeitsveränderungen

Diagnose

Laut der von der WHO (Weltgesundheits­­­organisation) herausgegebenen internationalen Klassifikation der Krankheiten wird die Alkoholabhängigkeit als psychische Störung anhand von sechs Kriterien definiert. Diese Kriterien müssen nicht alle gleichzeitig und dauerhaft erfüllt sein. Als Richtlinie gilt jedoch, dass im zurückliegenden Jahr zu einem oder mehreren Zeitpunkten mindestens drei der Kriterien zutreffend sein müssen:

    • Starkes oder zwanghaftes Verlangen, Alkohol zu konsumieren (Craving)
    • Verminderte Kontrollfähigkeit bei der Menge, des Beginns oder Endes des Konsums
    • Körperliche Entzugserscheinungen bei Konsumstopp oder Konsumreduktion
    • Nachweis einer Toleranz
    • Einengung des Denkens auf Alkohol
    • Anhaltender Substanzkonsum trotz gesundheitlicher und sozialer Folgeschäden und obwohl sich der oder die Betroffene über die Art und das Ausmass des Schadens bewusst ist oder bewusst sein könnte.

Behandlung

Die Behandlung einer Alkoholsucht ist abhängig von deren Intensität und Dauer. Auch allfällige Begleiterscheinungen und persönliche Kriterien wie Alter, Geschlecht, psychische und soziale Faktoren spielen eine Rolle.

Die Klinik Wysshölzli bietet Betroffenen ein qualifiziertes Entwöhnungsprogramm an, nach Absprache und in Einzelfällen auch eine Entgiftung.

Die psychische Abhängigkeit wird mittels kognitiver Verhaltenstherapie behandelt. Die Ursachen für die Alkoholabhängigkeit werden aufgearbeitet und durch angemessene Therapien ersetzt. Auf Wunsch werden auch relevante Bezugspersonen eingebunden.

Mittels umfassender Rückfallprävention und Lösungen zur Nachbehandlung erfolgt die Vorbereitung auf einen abstinenten Alltag.

Abhängigkeitserkrankungsspezifische Angebote

Selbsttests
Kontakt

Möchten Sie Cookies zulassen?

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Infos zu Cookies und Datenschutz, finden Sie hier.